Gemeinsam mit dem hervorragenden Krankenhaus in Ruli wollen wir die

Gesundheitsversorgung für besonders arme Kinder und Jugendliche schaffen.

In vielen Familien ist das Geld für einen Krankenhausbesuch nicht vorhanden.

Deshalb werden auch bei schweren Krankheiten von den „Ärmsten der Armen“ die immer noch vorhandenen traditionellen Heiler aufgesucht – oft mit fatalen Folgen.
Mit nur 2 € können wir einem Kind für ein Jahr eine Basis-Krankenversicherung bieten.

Diese beinhaltet eine allgemeine Untersuchung im Jahr und die Reduzierung
der Krankenhaus- und Medikamentenkosten um 80%.

Wenn wir drei Kinder einer Familie versichern, gilt der Schutz gleich für die
ganze Familie.

Im Moment haben wir versichert:

– 350 Waisenkinder außerhalb des Waisenhauses Ruli
– 100 Waisenkinder, die im Waisenhaus leben
– 390 ganz arme Familien

– 60 AIDS-Familien

Zusätzlich haben wir eine kleine Reserve angelegt, denn manche der Versicherten können sich noch nicht einmal die restlichen 20% der ohnehin
sehr günstigen Krankenhauskosten leisten.

Auch bei der Auswahl der versicherten Kinder und Familien arbeiten wir eng mit dem Sozialbüro Ruli der spanischen Dominikaner-Schwestern zusammen.

 


 

Stand während unseres Besuches in Ruli im Juli 2009

Die Krankenversicherung für Waisenkinder und die „Ärmsten der Armen“ läuft weiterhin. Wir gaben den Dominikanerschwestern das Geld für das nächste Jahr. Wir erhielten einen dicken Umschlag – mit Kopien der Versicherungskarten.

Aktuell: 

Auch für 2010 haben wir die Versicherung schon bezahlt.

Damit f¨hren wir das wichtige Projekt fort, den ganz, ganz Armen an einer Stelle zu helfen, dem „Teufelskreis der Armut“ zu entkommen.