Salvator ist seit vielen Jahren unser verlässlicher Freund und Partner vor Ort in Ruli.

     

 

Fußball, Basketball bzw. Sport allgemein war und ist immer noch seine Leidenschaft – wie man auf den Bildern erkennen kann.

Er wurde früher als Student vom Verein unterstützt und 2010 machte er seinen Bachelor-Abschluss in „Development Studies“ und hat seitdem bei verschiedenen Organisationen mitgearbeitet. Er agiert als Berater, um die Entwicklung der Gemeinde zu fördern, indem er Netzwerke und Partnerschaften sondiert und koordiniert. Derzeit arbeitet er z.B. ehrenamtlich für ConnectAid als Community Advocate /Field Reporter.

Mit seinem akademischen und beruflichen Hintergrund unterstützt er seit langer Zeit diverse Projekte im Ruanda-Projekt und ist eine wichtige Kontaktperson vor Ort für unseren Verein Ikiraro. 2016 hat er einen ersten Deutschkurs am Goethe-Institut in Kigali gemacht und setzt bei unseren Besuchen vor Ort sowie in der regelmäßigen digitalen Kommunikation immer gern seine Kenntnisse ein. Daneben kommunizieren wir mit ihm auf Englisch und Französisch – auch oftmals abhängig davon, welche Sprache die anderen Partner vor Ort sprechen.

Es ist für uns als Verein sehr wichtig, einen festen Kontakt vor Ort zu haben, der uns auch immer wieder mit den aktuellen Informationen aus Ruli, Kigali oder auch ganz Ruanda versorgt, da wir natürlich aufgrund der Distanz viele Dinge aus Ruanda hier nicht mitbekommen.

Bei den verschiedenen Projekten unterstützt er uns hilfreich und steht uns mit Rat und Tat zur Seite.

Ohne seine Koordination der zahlreichen Termine und Aktivitäten vor Ort sowie die enge Zusammenarbeit bei der Planung und die gute Betreuung vor Ort wären unsere Reisen nach Ruanda sicher nicht so spannend und faszinierend wie sie es in der Vergangenheit waren.

Wir hoffen, dass wir uns bald wieder persönlich treffen und danken Salvator für seine ehrenamtlichen Einsatz!