Ja, dürfen die das denn überhaupt?

Für drei Jahre zahlt Ruanda etwa 30 Millionen Euro an die Gunners.

Fragen werden gestellt.

Darf ein Land, das Entwicklungshilfe bekommt, überhaupt mit so viel Geld einen schwerreichen englischen Fußballclub unterstützen?

Oder trägt Ruanda mit dieser spektakulären Werbung zur Steigerung des Tourismus und damit zur weiteren wirtschaftlichen Entwicklung bei?

Hier die Links zu Bericht und Kommentar aus dem Bremer WeserKurier. 

https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-politik_artikel,-entwicklungsland-pumpt-millionen-in-den-fc-arsenal-_arid,1757433.html

https://www.weser-kurier.de/sport_artikel,-spannender-weg-_arid,1757398.html

August 2018